Menu Content/Inhalt
Home arrow Aktuelles arrow Auszeichnungen

Schriftgröße

A+ | A- | Reset

Mitgliederbereich

AFGiB - Mitglieder,





Passwort vergessen?

Statistik

Besucher: 1195489

Überblick

Auszeichnungen
Theo und Friedl Schöller-Preis 2017 PDF Drucken E-Mail

Die Theo und Friedl Schöller-Stiftung vergibt in Zusammenarbeit mit dem
Zentrum für Altersmedizin im Klinikum Nürnberg im Jahr 2017 den

Theo und Friedl Schöller-Preis
Schwerpunkt: Altersmedizin

Das Preisgeld beträgt € 20.000,-
Ausschreibungsende: 16.06.2017

 
AFGIB –Forschungspreis 2017 PDF Drucken E-Mail

AFGIB –Forschungspreis

 
Zur Förderung der regionalen Forschung auf dem Gebiet der Geriatrie vergibt die Ärztliche Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Geriatrie in Bayern e.V. (AFGiB) im Jahr 2017  aus Anlass ihres  20 –jährigen Bestehens einen

Forschungspreis für eine hervorragende
wissenschaftliche Arbeit in der Geriatrie

In der Forschungsarbeit sollen aktuelle geriatrische Fragestellungen aufgegriffen oder innovative Ansätze vorgestellt sein, die zur Weiterentwicklung der Geriatrie in Bayern in Klinik und Praxis beitragen können. Die Arbeit kann in Form einer Habilitationsschrift, Doktorarbeit, einer wissenschaftlichen Buch- oder Zeitschriftpublikation oder in Form eines Projektberichtes vorliegen.

Der Preis ist mit 2.500 € dotiert. Er wird im Rahmen des Kongresses zum 20 – jährigen Jubiläum der ärztlichen Arbeitsgemeinschaft zur Föderung der Geriatrie in Bayern e.V. (AFGIB) im Jahr 2017 verliehen.

Die Forschungsarbeit soll

  • noch nicht oder nicht vor 2016 publiziert sein
  • und darf nicht an anderer Stelle für einen Förderpreis eingereicht sein.


Über die Vergabe des Föderpreises entscheidet die Vorstandschaft der AFGiB.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bewerbungen sind bis zum 01.Dezember 2016 möglich.

Der Bewerbung sind beizufügen:

  • die Forschungsarbeit,
  • ein anonymisiertes Exemplar mit Angabe eines frei wählbaren Codewortes,
  • Curriculum vitae und aktuelles Tätigkeitsfeld,
  • gegebenenfalls Publikationsliste.


Bitte schicken Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die

Ärztliche Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Geriatrie in Bayern e.V.
Dr. W. Swoboda
c/o Klinikum Main Spessart
Baumhofstraße 93
97828 Marktheidenfeld
E-Mail:walter.swoboda@aging.med.uni-erlangen.de


 
Margret & Paul-Baltes-Preis 2016 PDF Drucken E-Mail
Die Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) vergibt auch in diesem Jahr im Rahmen des Kongresses den „Margret & Paul-Baltes-Preis“ an Personen, die schon zu Beginn ihrer beruflichen Karriere hervorragende Beiträge zur verhaltens- und sozialwissenschaftlichen gerontologischen Forschung geleistet haben.

Der Preis ist verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 2.500 €.

Personen, die für den Preis vorgeschlagen werden, sollten ein wissenschaftliches Werk erbracht haben, das einer Habilitation oder einer fortgeschrittenen Juniorprofessur entspricht. Sowohl Nominierungen durch andere Personen als auch Selbstbewerbungen sind möglich. Die Promotion darf in der Regel nicht weniger als fünf Jahre und nicht länger als 10 Jahre zurückliegen (entscheidend sind das Datum der Promotionsurkunde und das Datum der Preisverleihung). Der Kreis der vorzuschlagenden Personen ist nicht auf Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie beschränkt.

Nominierungen aus dem europäischen Ausland sind willkommen.

Bewerbungsfrist ist der 31. Mai 2016.

Einzureichen sind in digitaler Form: ein aktueller Lebenslauf (Curriculum Vitae mit Publikationsliste), drei aktuelle Veröffentlichungen sowie ein aussagekräftiges Nominierungs-schreiben.

Ihre Bewerbung bzw. Vorschläge richten Sie bitte an die Geschäftsstelle unter gs@dggg-online.de

Weiter Informationen zum Preis finden Sie unter http://www.dggg-online.de/wir/preise.php#mb2

 
Bundesverdienstkreuz am Bande für Geriater Prof. Dr. Johannes Kraft PDF Drucken E-Mail
(13.09.2013) Die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) gratuliert ganz herzlich: Das Bayerische Lebensministerium zeichnete an diesem Mittwoch Professor Dr. Johannes Kraft für die Weiterentwicklung der Geriatrie in Bayern und für sein Engagement für die Hospizbewegung im Raum Coburg mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande aus.

Weitere Details können hier eingesehen werden.
 
AFGIB-Forschungspreis 2009 PDF Drucken E-Mail
Gewinnerin des AFGIB-Forschungspreises 2009 ist Frau PD Dr. Susanne Esslinger, die als wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Unternehmensführung an der FAU Erlangen-Nürnberg (Prof. Dr. Harald Hungenberg) tätig ist.



Die Habilitationsschrift „Effektive und effiziente Gesundheitsversorgung: Standortbestimmung, Erfordernisse und neues Denken unter besonderer Berücksichtigung der Hochbetagten“ wurde vom AFGIB-Vorstand, der die Preis-Jury bildete, unter 10 eingereichten Arbeiten als Beste ausgewählt.
Der mit 2500,- € dotierte Preis wurde der Preisträgerin von Herrn Dr. Swoboda und Herrn Dr. Siegel  bei der Mitglieder-versammlung überreicht.
 
Posterpreis Internistenkongreß 2008 in Wiesbaden PDF Drucken E-Mail

Sarkopenie - Quantifizierung durch Neuromuskuläre Funktionsanalyse

M. Schwab, M. Strohm, C. Hauptmeier, N. Messerer, F. Jakob, G. Kenner,
P. Schneider, Chr. Reiners

Wir gratulieren den Preisträgern.
 
Rene-Schubert-Preis PDF Drucken E-Mail

Ausgeschrieben von der Deutschen Gesellschaft für Alternsforschung e.V.

Herr OA Dr. Jürgen Bauer (Lehrstuhl Prof. Sieber) wurde mit dem ersten und
Herr PD Dr. K.G. Gaßmann (Waldkrankenhaus Erlangen) mit dem zweiten Rene-Schubert-Preis ausgezeichnet.

Wir gratulieren den Preisträgern.

 
Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie PDF Drucken E-Mail

Der diesjährige 3. Platz des Posterpreises der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie für das Poster:

Lehren und Lernen in der Geriatrie - Konzept E-Learning
geht an ltd. Arzt Dr. M. Schwab (Bürgerspital z. Hl. Geist in Würzburg).

Wir gratulieren dem Preisträger.

 
Bad Kissinger Parkwohnstift-Preis für Gerontologie PDF Drucken E-Mail

Wissenschaftspreis der Stiftung Parkwohnstift Bad Kissingen und der Stadt Bad Kissingen

Herr Dr. Trögner wurde für die beiden kürzlich in der Zeitschrift “Gerontologie und Geriatrie” veröffentlichten GiB-DAT-Artikel, mit dem Parkwohnstiftspreis für Gerontologie 2007 ausgezeichnet.

Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Festveranstaltung am 27. April 2007 um 15 Uhr in der Seniorenresidenz Parkwohnstift Bad Kissingen statt.
 
Auszeichnung mit der Ernst-von Bergmann-Plakette für Dr. Axel Schramm PDF Drucken E-Mail

Image
Quelle: Nordbayerischer Kurier 12.11.2007 

Dr. Ulrich Mergele, Vorsitzender des ärztlichen Kreisverbandes, zeichnete Dr. Axel Schramm mit der Ernst-von-Bergmann-Plakette aus. Diese wird seit 1962 vom Vorstand der Bundesärztekammer mit der Absicht verliehen, den um die berufliche Fortbildung der Ärzte verdienten Persönlichkeiten Dank und Anerkennung im Namen der gesamten Ärzteschaft auszusprechen.

Im Namen der AFGiB e.V. gratulieren wir Herrn Dr. Axel Schramm für die überaus verdiente Anerkennung.

Eingestellt: 15.11.2007